Mannheim

Amtsgericht II Stadt Mannheim nimmt Stellung

Auf Urteil soll Reflexion folgen

Archivartikel

Der aktuelle Fall am Amtsgericht wirft die Frage auf, ob das Jugendamt die Misshandlungen an dem Dreijährigen hätte bemerken müssen. Tatsächlich sei zwei Tage vor der Krankenhauseinlieferung des Jungen von einer Fachkraft festegestellt worden, dass die Pflegeeltern Unterstützung für die Betreuung des Jungen benötigen. Dies sei noch am selben Tag mit der Familie besprochen worden, erklärte

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1500 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00