Mannheim

Notbremsung Jugendliche starten lebengefährliche Aktion

Auf Zug gesprungen

Archivartikel

Mannheim.Leichtsinn hat zwei Jugendliche im Mannheimer Hauptbahnhof in Lebensgefahr gebracht. Die 13 und 14 Jahre alten Jungen versuchten, auf eine abfahrende Regionalbahn aufzuspringen, was einem auch gelang. Ein Zugbegleiter musste die Notbremse ziehen. Die beiden Jugendlichen blieben unverletzt, haben nun aber eine Anzeige am Hals.

Wie die Bundespolizei gestern mitteilte, ereignete sich der

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1486 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00