Mannheim

Hauptbahnhof

Automat mit Messer bearbeitet

Weil das Schloss eines Fahrausweisautomaten am Mannheimer Hauptbahnhof von einem Mann mit einem Schnitzmesser und einem Bunsenbrenner bearbeitet worden ist, haben Zeugen am Sonntagmorgen die Polizei verständigt. Die Beamten forderten den 61-jährigen Deutschen am Bahnsteig 1 auf, die Gegenstände wegzulegen. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei der ersten Inaugenscheinnahme des Automaten konnten die Polizisten lediglich Kratzspuren und Rußanhaftungen feststellen. Die Funktionsfähigkeit war laut Polizei nicht beeinträchtigt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Ermittlungen wurden wegen Sachbeschädigung und eines im Raum stehenden Diebstahls mit Waffen eingeleitet. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Mann von der Dienststelle entlassen. 

Zum Thema