Mannheim

Feudenheim

B 38a nach Unfall kurzzeitig gesperrt

Archivartikel

Eine Verletzte und mehrere tausend Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls auf der B 38a bei Feudenheim. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, geriet ein 20-Jähriger am Donnerstagabend gegen 21 Uhr – wohl wegen Unachtsamkeit – nach links in den Grünstreifen. Er stieß gegen den Opel einer 82-Jährigen, die ebenfalls die Kontrolle über ihren Wagen verlor und in die Schutzplanke krachte. Ihr Fahrzeug drehte sich einmal komplett und blieb auf dem Seitenstreifen liegen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die 82-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Obendrein kam es zu einem Folgeunfall: Weil ein 51-Jähriger die Unfallstelle zu spät erkannte, fuhr er auf das Unfallauto des 20-Jährigen auf. Beide Männer überstanden den Zusammenstoß ohne Verletzungen. Während die Fahrzeuge geborgen und die Fahrbahn gereinigt wurde, war die B 38a kurzzeitig gesperrt. pol/lok