Mannheim

Wallstadt 28-Jährige an Bahnübergang schwer verletzt

Bahn erfasst Radfahrerin

Schwere Verletzungen hat eine 28-jährige Radfahrerin am Freitagmorgen erlitten, als sie zwischen Wallstadt und Heddesheim einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollte. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau um kurz vor 8 Uhr auf dem parallel zur Straßenbahntrasse verlaufenden Feldweg unterwegs. Als sie die Gleise queren wollte, wurde sie von einer Straßenbahn frontal erfasst.

Die Radfahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Rettungshubschrauber wurde alarmiert und landete an der Unfallstelle, kam aber nicht zum Einsatz. Die Fahrerin der Straßenbahn erlitt einen Schock.

An der Bahn und dem Fahrrad entstand laut Polizei ein Unfallschaden von 5000 Euro. Die Bahnstrecke war für die Rettungsarbeiten und die Unfallaufnahme bis gegen 10.20 Uhr gesperrt. Den genauen Unfallhergang ermittelt nun die Polizei.

Zum Thema