Mannheim

Naturschutz Stadt lädt zum zehnten „Tag der Artenvielfalt“ ein

Begeisterung für die Umwelt

Archivartikel

Ein Wochenende im Sommer mit insgesamt 27 Veranstaltungen draußen in der Natur – dazu lädt die Stadt Mannheim am 9. und 10. Juni ein. „Tag der Artenvielfalt“ heißt das Event, das dieses Jahr bereits zum zehnten Mal stattfindet.

Viele seltene Tiere und Pflanzen

Angeboten werden zum Beispiel ein nächtlicher Ausflug zum Kröten-Konzert, ein frühmorgendlicher Vogelstimmen-Spaziergang, Besuche bei Fledermäusen und Eidechsen und vieles mehr. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Seit dem ersten „Tag der Artenvielfalt“ im Jahr 2009 sind immer wieder neue Angebote dazugekommen. Andere sind zu beliebten Klassikern geworden, wie beispielsweise der Waldspieltag für Kinder. Die Veranstaltungen sollen zeigen, was Mannheim an Naturschätzen zu bieten hat. Denn viele seltene Tiere und Pflanzen leben hier, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Demnach gebe es in Mannheim Lebensräume, die wegen ihrer Seltenheit wertvoll geworden seien – wie die Sanddünen und Auenlandschaften. Die Besucher der Veranstaltungen sollen die Natur in Mannheim kennen- und schätzen lernen. Persönliche Begeisterung bewirke mehr als jedes gute Argument, so die Stadtverwaltung. red