Mannheim

Corona Franzosen können Intensivstation verlassen

Behandelte zurück ins Elsass

Archivartikel

Zwei Franzosen aus dem Elsass, die zur Behandlung auf die Corona-Intensivstation im Klinikum gebracht worden sind, geht es deutlich besser. Ein 64-Jähriger habe am Mittwoch wieder in seine Heimatstadt Colmar zurückgebracht werden können, sagte dem „MM“ Dirk Schuhmann, der Sprecher der Universitätsmedizin. Der zweite Patient, ein 68-Jähriger, folge an diesem Donnerstag.

Die Männer waren

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1691 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema