Mannheim

Medizin: Zahnärztin verlangt vor der Routinekontrolle eine Einwilligungserklärung zur externen Abrechnung

Behandlung nur nach Prüfung der Bonität?

Archivartikel

Ute Hahnenberger

Ugurlu Soylu versteht die Praxis-Welt nicht mehr: Schon bevor er seinen Mund zur alljährlichen Zahnuntersuchung öffnet, soll er Papiere ausfüllen. Er hat sich wegen seines Umzugs eine neue Zahnärztin gesucht. Bei ihr soll er nicht nur Angaben zu Krankheiten und Medikamenten auf einem sogenannten Anamnesebogen machen. Nein, er soll auch einwilligen, dass die Rechnungen

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3222 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00