Mannheim

Universitätsmedizin Mannheimer Klinikum arbeitet wieder stärker mit Lampertheim zusammen / Austausch von Patienten

„Beide Seiten profitieren davon“

Archivartikel

In Südhessen war die Mannheimer Universitätsmedizin bisher wenig erfolgreich. Die Übernahme der Krankenhäuser in Bensheim, Lampertheim und Lindenfels 2013 endete drei Jahre später in einem Insolvenzantrag. Das hat die Bilanz des Klinikums nach der Hygieneaffäre zusätzlich geschwächt. Mittlerweile arbeitet es aber in zwei Bereichen wieder mit dem Lampertheimer St. Marienkrankenhaus zusammen: in

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4243 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00