Mannheim

Bemalte Steine sollen Hoffnung spenden

Archivartikel

Die Konfirmandengruppe der Evangelischen Gemeinde Feudenheim legt bunt bemalte Steine als Hoffnungszeichen am Rand von Spazierwegen am Bürgerpark und dem Feudenheimer Feld sowie an anderen öffentlichen Orten aus. Sie erinnern an den weggerollten Stein am Grab Jesu. Seit Palmsonntag können sie gefunden und weitergegeben werden. Der Stein, so die biblische Erzählung, war weggerollt und das Grab

...

Sie sehen 46% der insgesamt 883 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema