Mannheim

Berater im Sinne des Rechts

Johannes Fuchslocher blickt konzentriert auf das Papier, das vor ihm liegt. Mit dem Stift macht er hin und wieder Anmerkungen, markiert etwas oder streicht Textpassagen. Seine Arbeit besteht zum großen Teil aus Lesen – seien es Artikel von „MM“-Redakteuren, Gesetzestexte oder juristische Fachbücher. Der 33-Jährige ist seit 2015 Justiziar beim „Mannheimer Morgen“ und damit für fast alles Juristische im Haus zuständig.

Fuchslocher hat bei seiner Arbeit mit vielen verschiedenen Bereichen des Unternehmens zu tun, so unter anderem mit der hauseigenen Werbeagentur „x medias“, der Anzeigenabteilung „Haas Media“ oder der „MM“-Redaktion. In der Zusammenarbeit mit Redakteuren ist sein Können besonders dann gefragt, wenn über Gerichtsprozesse oder mögliche Straftäter berichtet wird. Das wird auch als Verdachtsberichterstattung bezeichnet. Dabei gibt es vieles zu beachten, denn auch mögliche Straftäter haben Persönlichkeitsrechte: „Auf der einen Seite stehen natürlich die Pressefreiheit und das berechtigte Interesse der Öffentlichkeit, auf der anderen Seite die Rechte des Beschuldigten“, sagt Fuchslocher. Jedes Mal muss dabei aufs Neue entschieden werden, welches Recht schwerer wiegt.

Viel Gestaltungsspielraum

Langweilig wird die Arbeit für den Juristen nie. „Ich weiß morgens häufig nicht, was mich am Tag noch erwartet. Das mag ich“, sagt Fuchslocher. Ein Job, bei dem er eine Akte nach der anderen abarbeiten müsste, das wäre nichts für ihn. Deshalb ist er gerne bei der Haas-Mediengruppe, zu der auch der „Mannheimer Morgen“ gehört. „Hier kann ich auch selbst gestalten“, sagt er.

Fuchslocher wurde in Mühlacker zwischen Stuttgart und Karlsruhe geboren. Während seines Jurastudiums in Tübingen schrieb er bereits als freier Mitarbeiter für die „Stuttgarter Nachrichten“. Er arbeitete im Rahmen seiner juristischen Ausbildung bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und hospitierte beim ZDF-Studio Stuttgart. Danach bewarb er sich als Justiziar beim „Mannheimer Morgen“. Fuchslocher wohnt mit seiner Frau in Frankfurt. In seiner Freizeit reist er gerne und geht regelmäßig joggen.