Mannheim

Personal Mannheimer Linke wählt neuen Parteivorstand / Hanna Böhm und Dennis Ulas werden Sprecher des Kreisverbandes

„Besonders junge Leute ansprechen“

Archivartikel

Wechsel an der Spitze der Mannheimer Linken: Hanna Böhm ist auf dem Kreisparteitag zur Sprecherin des Kreisverbandes gewählt worden. Sie folgt auf Elli Brinkschulte, die nicht mehr angetreten war. Gemeinsam mit Böhm an der Spitze steht Dennis Ulas. Er wurde in seinem Amt bestätigt.

Böhm war im Mai zudem in den Mannheimer Gemeinderat gewählt worden. „Für mich persönlich bedeutet das viel Arbeit, aber ich freue mich auch über das Vertrauen, das mir von den Mitgliedern entgegengebracht wird“, sagte sie auf Anfrage dieser Zeitung. Die 24-Jährige war vor ihrer Wahl zur Sprecherin des Kreisvorstandes bereits Mitglied des Vorstandes. Sie möchte besonders junge Leute für die Partei gewinnen und an der Außenwirkung arbeiten. „Es ist wichtig, dass wir uns noch mehr an Demonstrationen beteiligen und auf uns aufmerksam machen“, sagte sie.

Auf sie und Ulas wartet aber noch viel Arbeit. Der Kreisverband treibt deshalb eine Reform seiner Struktur voran: Sprecherin und Sprecher bekommen zwei Stellvertreter an die Seite gestellt. Diese Ämter üben ab jetzt Jori Fesser und der Student Pascal Waldecker aus. Christoph Cornides löst Thomas Trüper als Schatzmeister ab. Der Kreisvorstand vergrößert sich durch die neuen Stellvertreter der Sprecher von neun auf elf Leute. Zudem wurde die Amtszeit von Ulas und Böhm auf ein Jahr – anstatt zwei – begrenzt. „Wir werden das ein Jahr lang beobachten und dann schauen, wie das Modell funktioniert“, sagte Dennis Ulas.

Auch er sieht viel Arbeit auf sich zukommen. „Wir arbeiten auf die Gründung von Ortsvereinen hin – so, wie sie andere Parteien schon lange haben“, sagte er. So wolle man die Präsenz der Partei in Mannheim erhöhen. Mit der Mitgliederentwicklung sei er zufrieden, dennoch gelte es, noch mehr Menschen für die Arbeit in der Partei zu gewinnen. Derzeit hat der Kreisverband der Linken in Mannheim etwas mehr als 200 Mitglieder.

Bezirksbeiräte bestimmt

Zudem wurden auf dem Kreisparteitag die neuen Bezirksbeirätinnen und -beiräte gewählt. Die meisten wurden in ihrem Amt bestätigt. Neu gewählt wurden hingegen in der Neckarstadt-West Roland Schuster und die Jugendbetreuerin Sevinc Sönmez.

Auf der Schönau folgt Pascal Waldecker dem nicht mehr angetretenen Benjamin Reinhard, in Rheinau Sven Metzmaier auf den ebenfalls nicht mehr angetretenen Walter Straßer. In Neuostheim und Neuhermsheim ist Zina Aziz-Emmerich neu.