Mannheim

Mittelaltermarkt Zeitreise am Wochenende im Herzogenriedpark

Besuch bei Rittern und Gauklern

Wer gern mal eine Zeitreise ins Mittelalter unternehmen möchte, sollte dieses Wochenende einen Ausflug in den Herzogenriedpark einplanen. Von heute Nachmittag an findet dort erneut der Mittelalterliche Jahrmarkt statt. Auf dem Gelände werden Ritter und Edelleute flanieren und an ihren Ständen ihre Ware feilbieten. Aussteller und Besucher sind gewandet, so dass man sich fühlt, als hätte man eine Welt von vor 700 Jahren betreten.

Es gibt vieles zu bestaunen: Böttcher, Buchbinder, Gewandschneider oder Schmied präsentieren ihre Handwerkskunst. Gaukler sorgen für Unterhaltung, und Falkner Achim Häfner mit Uhus, Falken und Bussarden versetzt nicht nur die jüngsten Besucher im Herzogenriedpark in Staunen. Auch für Kinder gibt es ein spannendes Programm mit handbetriebenem Karussell, Märchenerzählerin oder beim Kinderschminken. Ihre Kräfte messen kleine Knappen beim Bogenschießen und Speerwerfen.

Neuheiten der diesjährigen Auflage des Marktes sind eine Seiltänzerin und ein Schmied mit einer echten Tretmühle. Für das leibliche Wohl sorgen Stände mit Speisen aus der damaligen Zeit: Met, frisches Brot und Gegrilltes, süßes Gebäck und Hanffladen. Bands, die mittelalterliche Musik spielen, schaffen eine authentische Atmosphäre. Und dank Laternen und unzähliger Kerzen werden die Abendstunden stimmungsvoll. cap