Mannheim

Trickdiebstahl

Betrüger geben sich als Beamte aus

Ein 69-Jähriger Mannheimer ist am Mittwoch von einem angeblichen Gerichtsmitarbeiter angerufen worden, der ihn um 8500 Euro bringen wollte. Das Gericht habe ihn verurteilt und er müsse nun Strafe zahlen, wollte ihm der Trickbetrüger weißmachen. Er solle einem vermeintlichen Anwalt kontaktieren und dann die Hälfte des Geldbetrages zahlen, berichtet die Polizei gestern.

Bei einer Ladenburgerin meldete sich am selben Tag eine angebliche Polizeibeamtin, die die Kontodaten der 82-Jährigen haben wollte. Beide Betroffenen beendeten das Telefonat, ohne den Betrüger auf den Leim zu gehen. Wer ähnliche Erfahrungen gemacht hat, soll sich mit einem Polizeirevier in Verbindung setzen, raten die Ermittler. lob/pol