Mannheim

Lindenhof Rentnerin fällt nicht auf „falschen Polizisten“ herein

Betrüger geht leer aus

Archivartikel

Eine 87-jährige Rentnerin ist am späten Abend im Lindenhof von einem Betrüger kontaktiert worden, der sich am Telefon als Polizeibeamter ausgab. Wie die Polizei gestern berichtete, erklärte ihr der Unbekannte am Mittwochabend gegen 22.35 Uhr, dass er eine Kollegin vorbeischicken würde, die alle Wertsachen abholt, um diese sicher zu verwahren. Da die Seniorin nicht sofort darauf einging, redete der vermeintliche Polizist rund eine Stunde auf sein Opfer ein und versuchte es zu überzeugen. Doch die 87-Jährige schenkte dem Betrüger keinen Glauben, beendete schließlich das Telefonat und verständigte die Polizei.

Um sich vor der Betrugsmasche „falscher Polizeibeamte“ zu schützen, raten das Landeskriminalamt Baden-Württemberg und das Polizeipräsidium Mannheim:

Die Polizei ruft Sie niemals unter dem Polizeinotruf 110 an.

Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf.

Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen.

Wählen Sie die 110 und teilen Sie den Sachverhalt mit. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.

Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse.

Beraten Sie sich bei solchen Anrufen mit Ihrer Familie oder Personen, denen Sie vertrauen. tan/pol