Mannheim

Vogelstang Schmuck und Goldmünzen gestohlen

Betrüger legt Seniorin zwei Mal rein

Ein Betrüger, der sich als Handwerker ausgegeben hat, hat sich in dieser Woche gleich zwei Mal Zutritt zu einem Haus auf der Vogelstang verschafft und Schmuck im Wert von rund 1000 Euro gestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erschien der Mann am Mittwoch gegen 10 Uhr an einem Haus im Bautzener Weg und gab an, die Gaswerte ablesen zu wollen. Er verwickelte die ältere Eigentümerin in ein Gespräch, ließ an den Heizungen Wasser ab und tat, als überprüfe er die Heizkörper. In einem unbeobachteten Moment entwendete er aus dem Badezimmer eine Halskette mit Brillanten im Wert von rund 1000 Euro. Anschließend ging er.

Am Folgetag klingelte der Betrüger gegen 10 Uhr erneut bei der Seniorin und verwickelte sie wieder in ein Gespräch. Diesmal schaffte er es, im Schlafzimmer zwei Goldmünzen zu entwenden und sie gegen minderwertige Stücke auszutauschen. Als die Frau den Diebstahl ihrer Halskette bemerkte, erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Der Mann soll etwa 30 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Er sei auffallend gut gekleidet gewesen und trug vermutlich ein Toupet. Zudem sah er westeuropäisch aus und sprach akzentfrei Deutsch. Es werden Zeugen gesucht: 0621/71 84 90. 

Zum Thema