Mannheim

Amtsgericht: 42-Jähriger kassiert Agentur für Arbeit ab

Betrüger verurteilt

Archivartikel

Das Amtsgericht Mannheim hat einen 42-Jährigen wegen Betrugs zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten auf Bewährung und einer Geldbuße von 1200 Euro verurteilt. Der Mann hatte Arbeitslosengeld kassiert, obwohl er als Geschäftsführer eines Im- und Exportbetriebes tätig war. Nebenbei betrieb er in mehreren Städten Wettbüros. Sowohl diese Tätigkeiten als auch die Einkünfte daraus verschwieg er der

...
Sie sehen 49% der insgesamt 819 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00