Mannheim

Kriminalität

Betrug mit falschen Time-Warp-Tickets

Archivartikel

Die Polizei sucht weitere Personen, die auf Kleinanzeigenportalen gefälschte Tickets für die Techno-Veranstaltung Time Warp gekauft haben. Wie das Präsidium mitteilt, werde seit Mitte April wegen Betrugs im Zusammenhang mit gefälschten Eintrittskarten ermittelt. Eine 30-Jährige hatte demnach über ein Online-Portal zwei angebliche Eintrittskarten für 240 Euro gekauft. Der Sicherheitsdienst auf dem Gelände stellte allerdings fest, dass der Barcode der Tickets gefälscht war. Ermittlungen ergaben, dass 40 bis 60 weitere Eintrittskarten mit demselben gefälschten Barcode im Umlauf gewesen sein sollen. Bislang konnte ein 31-jähriger Tatverdächtiger verifiziert werden. Hinweise an Telefon 0621/3 30 10.