Mannheim

Betrunkene Fußgängerin verursacht Unfall mit Straßenbahn

Archivartikel

Mannheim.Weil eine Frau beim Überqueren der Gleise eine einfahrende Straßenbahn übersehen hat, ist es an der Haltestelle „Neuer Messplatz“ in Mannheim zu einem Unfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, hat ein Alkoholtest ergeben, dass die Frau zum Zeitpunkt des Unfalls, 13 Uhr, einen Alkoholwert von 2,7 Promille in ihrem Blut hatte. Die 27-Jährige stieß zum Glück „nur“ gegen die Straßenbahn und verletzte sich leicht im Gesicht. Die Fahrerin der Bahn erlitt einen Schock. Gegen die Fußgängerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Zum Thema