Mannheim

Polizeibericht

Betrunkener beleidigt Beamte

Archivartikel

Die Polizei hat am Freitagmorgen einen betrunkenen Autofahrer im Jungbusch gestoppt. Ein Zeuge hatte den 41-Jährigen gegen 2.30 Uhr bemerkt, als er seinen Audi von der Jungbuschbrücke in die Werftstraße lenkte und entgegen der Fahrtrichtung weiterfuhr. Eine Polizeistreife konnte das Auto in der Dalbergstraße stellen – mit laufendem Motor, der Fahrer stand daneben. Ein Alkoholtest ergab 2,4 Promille, der 41-Jährige wurde zum Revier gebracht, wo er die Beamten beleidigte. Bei der Überprüfung seiner tschechischen Fahrerlaubnis wurde festgestellt, dass er diese nicht umschreiben ließ, obwohl er sich dauerhaft im Bundesgebiet aufhält. Ermittlungen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung und Fahren ohne Erlaubnis laufen. Der Führerschein wurde einbehalten. baum/pol