Mannheim

Kriminalität Mann skandiert rechtsradikale Parolen im ICE

Betrunkener randaliert

Archivartikel

Einen 62-jährigen Deutschen, der Mitreisende mit augenscheinlichem Migrationshintergrund in einem ICE nach Angaben der Polizei mit „rechtsradikalen Parolen“ beleidigt hat, mussten die Beamten festnehmen. Da der Mann keine Fahrkarte hatte, wurde er im Hauptbahnhof Mannheim aufgefordert, den Zug zu verlassen. Der 62-Jährige richtete seine Beleidigungen bei Eintreffen der Polizei umgehend auch

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1204 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema