Mannheim

Polizei

Betrunkener will Zug nicht verlassen

Archivartikel

Mannheim.Ein betrunkener Mann hat sich am Dienstag geweigert, einen Zug zu verlassen und musste von der Bundespolizei in Gewahrsam genommen werden. Nach Fahrtende am Mannheimer Hauptbahnhof bemerkte der Triebfahrzeugführer den 31-Jährigen im verlassenen Zug und forderte ihn zum Aussteigen auf. Der Mann kam dem jedoch nicht nach und beleidigte und bepöbelte den Triebfahrzeugführer. Beamte der Bundespolizei brachten den 31-Jährigen aus dem Zug. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund drei Promille. Der Mann muss sich nun wegen Beleidigung und Hausfriedensbruch verantworten. pol/tbö

Zum Thema