Mannheim

Bahnhof Bundespolizei stellt Waffe bei 20-Jährigem sicher

Bewährung aufgehoben

Bei einer Kontrolle im Hauptbahnhof hat die Bundespolizei bei einem 20-Jährigen eine Schreckschusswaffe sowie Munition sichergestellt. Der junge Mann verhielt sich auffallend nervös,wie die Beamten gestern mitteilten. Noch während der Kontrolle am Montag gab der Deutsche zu, eine Schreckschusswaffe mit sich zu führen. In der Waffe befanden sich Platzpatronen. Weitere Patronen führte der 20-Jährige in seiner Tasche mit. Einen kleinen Waffenschein, der ihn zum Besitz und Führen der Schreckschusswaffe berechtigen würde, konnte er nicht vorlegen. Der wegen Körperverletzung mit Waffen vorbestrafte Mann war auf Bewährung auf freiem Fuß. Ein Richter am Amtsgericht Mannheim entschied gestern, dass die Bewährung nach dem Zwischenfall aufgehoben wird. Der junge Mann wurde zurück in die Justizvollzugsanstalt gebracht.