Mannheim

Schönau

Bewaffneter Mann raubt Geld

Mannheim.Ein Unbekannter mit einem Messer hat auf der Schönau einen 45-Jährigen ausgeraubt. Wie die Polizei gestern mitteilte, sprach der Täter den 45-Jährigen am Dienstag gegen 22 Uhr vor einem Supermarkt in Höhe der Marienburgerstraße 37 an und forderte sein Opfer mit gezückter Waffe auf, ihm sein Geld zu zeigen. Der Mannheimer gab dem Räuber einen geringen Geldbetrag, so die Polizei. Daraufhin ließ der Täter von ihm ab und entfernte sich vom Tatort. Der Räuber befand sich in Begleitung einer weiteren Person und konnte noch nicht gefasst werden. Der Mann soll ungefähr 19 Jahre alt und schlank sein. Er war rund 1,78 Meter groß, hatte blondes Haar und einen Dreitagebart, so die Polizei. Der Räuber sprach akzentfreies Deutsch und trug eine Baseballkappe. Hinweise zu dem Vorfall oder zu dem Täter an die Kriminalpolizei, Telefon 0621/1 74 55 55. (ham/pol)