Mannheim

Mexi Existenzgründungspreis für junge Unternehmen

Bewerbung bis 31. August

Archivartikel

Der Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung der Stadt schreibt den Mannheimer Existenzgründungspreis Mexi 2021 aus. Bis 31. August können sich Unternehmensgründer in den Kategorien Technologie und Dienstleistungen bewerben. Voraussetzung ist unter anderem, dass die Firmen sich nach dem 31. März 2017 gegründet haben und ihren Sitz in Mannheim haben.

Nach Angaben der Stadt ist der Mexi mit einem Preisgeld von 10 000 Euro je Kategorie der am höchsten dotierte regionale Preis für Start-ups in Deutschland. Die Gelder sponsern die Sparkasse Rhein Neckar Nord und Roche. Außerdem bekommen die Gewinner eine ganzseitige Anzeige im Wirtschaftsmagazin Econo, mehrere Publikationen in den Medien der Mannheimer Wirtschaftsförderung sowie die Preisskulptur. „Die Verleihung des Mexi ist eine unserer Highlight-Aktivitäten zur Gründungsförderung“, betont Christiane Ram, Leiterin der Wirtschaftsförderung.

Der Preis wird im Rahmen des Mannheimer Wirtschaftsforums am 12. November von Wirtschaftsbürgermeister Michael Grötsch verliehen. Schirmherr ist Oberbürgermeister Peter Kurz. Informationen zum Preis und dem Bewerbungsverfahren gibt es unter www.mannheim.de/mexi.

Zum Thema