Mannheim

Kriminalität Unbekannter flüchtet auf der Rheinau

Bewohner stoppt Einbrecher

Archivartikel

Ein unbekannter Täter hat versucht, am Donnerstagabend in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf der Rheinau einzubrechen. Der Wohnungsinhaber, der sich in der Küche befand, bemerkte gegen 18.45 Uhr Kratzgeräusche an seiner Tür. Durch den Türspion konnte er lediglich einen schwarzen Kapuzenpulli wahrnehmen.

Wie die Polizei mitteilte, habe der Bewohner den Unbekannten lautstark angesprochen und sich mit einen Gegenstand als Verteidigungsmittel gewappnet, bevor er die Tür öffnete. Der Unbekannte war zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits verschwunden. An der Wohnungstür konnten aber Schäden wie frische Hebelspuren und am Schließzylinder ein Loch festgestellt werden.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, sich beim Polizeirevier in Neckarau unter der Telefonnummer 0621/83 39 70 zu melden.

Zum Thema