Mannheim

Nationaltheater „Schloss in Flammen“ mit abschließendem Feuerwerk vor der barocken Residenz / Stadtbahnen fahren weiter

Bismarckstraße wird Samstagabend gesperrt

Archivartikel

Kein Bremsen soll die feinen Arien von Rossini, Bellini oder Donizetti stören, kein Motorengeräusch Carl Maria von Webers Ouvertüre zum „Freischütz“ unterbrechen, kein Hupen beim Duett aus „Die lustigen Weiber von Windsor“ ertönen, keine Reifen bei Humperdincks sinnlicherm Abendsegen aus „Hänsel und Gretel“ quietschen: Während des Open-Air-Konzerts „Schloss in Flammen“ am Samstagabend wird die

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1699 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema