Mannheim

Redaktionsbesuch AG der Wilhelm-Wundt-Schule zu Gast

Blick in den Newsroom

Archivartikel

Konferenzen statt Unterricht, das stand für die Schüler der Journalismus-AG der Wilhelm-Wundt-Schule in Neckarau am Freitag auf dem Stundenplan. Die zehn Mädchen und Jungs aus der siebten und achten Klasse besuchten die Redaktion dieser Zeitung, nahmen an der Konferenz der Lokalredaktion, der Planung im Newsroom und an der Blattkritik teil. Initiiert hatte den Besuch Lehrer Daniel Gérard, der die Journalismus-AG leitet.

Die 14-jährige Larissa war beeindruckt von dem entspannten Klima in der Redaktion: „Hier weiß jeder, was er zu tun hat. Man hat gar nicht das Gefühl von Stress, obwohl die Zeitung ja fertig werden muss“, staunte sie. Lorena war überrascht darüber, „dass jeder in der Konferenz seine Meinung sagen kann und offen über die Themen diskutiert wird“. Selbstverständlich konnten die Schüler auch Fragen stellen, das kennen sie ja bereits aus der Journalismus-AG. Antworten bekamen sie unter anderem von Deskchef Manfred Loimeier, der den Gästen die Abläufe im Newsroom – der Zentrale der Redaktion – erklärte. 

Zum Thema