Mannheim

Terror-Falschmeldung Störung des öffentlichen Friedens

Blogger soll 9000 Euro Strafe zahlen

Archivartikel

Der Betreiber eines Internetblogs soll nun 9000 Euro Geldstrafe zahlen, nachdem er einen erfundenen Bericht über einen angeblichen Anschlag in Mannheim veröffentlicht hatte. Einen entsprechenden Strafbefehl erließ das Amtsgericht der Stadt, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Zum inhaltlichen Tenor wurde zunächst noch nichts bekannt.

Die Staatsanwälte hatten die Strafe beantragt und mit

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1933 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema