Mannheim

Großes Programm bis Samstagabend (mit Fotostrecke)

Blumepeterfest lädt zum Verweilen am Wasserturm ein

Archivartikel

Mannheim.Am Wasserturm mischte sich bereits der Duft von frisch gebrühtem Kaffee mit dem von deftiger Erbsensuppe, dampften in der morgendlichen Kälte die Kannen der Maschinen am Kaffeestand und die Feldküche des Roten Kreuzes: Rund um das Mannheimer Wahrzeichen liefen die Vorbereitungen für das Blumepeterfest auf Hochtouren. Zum 51. mal richtet der Feuerio am Sasmtag das große Benefizfest zugunsten der MM-Aktion „Wir wollen helfen“ aus.

Dabei waren die Reservisten, die den Eintopf verkaufen, und das Team des Kaffeestands besonders früh gefragt - hier gab es schon die ersten Kunden vor dem offiziellen Beginn des Fests, noch während am Sektstand Gläser poliert, am Weinstand Flaschen eingeräumt wurden.

Schwungvoll eröffnet wurde das Fest um 10 Uhr mit der Bigband im Quadrat. Dann konnten die Besucher auch Lose der großen Blumentombola erwerben. Hunderte von Bündeln mit frischen Rosen lagen für die Loskäufer bereit, strahlten gerade in der Morgensonne in allen Farben. Ab 12 Uhr konnte man die Lose einlösen, sich einen der 2000 Gewinne abholen.

Das Fest geht bis gegen 20 Uhr, zum Finale spielt die Band Amokoma.

Zum Thema