Mannheim

Blutige Auseinandersetzung in Mannheimer Quadraten

Archivartikel

Mannheim.Zu einer blutigen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist es am frühen Mittwochmorgen, gegen 5.40 Uhr, in einem Wohnhaus im Mannheimer Quadrat U 5 gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erlitten beide Männer Schnittverletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Über die Hintergründe und die Schwere der Verletzungen war zunächst noch nichts bekannt.

Der Vorfall ereignete sich im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus. Eine Person muss eine große Menge an Blut verloren haben - laut eines Mitarbeiters vor Ort sind massive Blutspuren im Hausflur, über einen Hinterhof bis auf die Straße zu finden.

In den Morgenstunden wurden nach Angaben der Polizei umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Zum Thema