Mannheim

Landgericht Rechtsmedizinerin stellt im Messerstecher-Prozess ihr Gutachten vor

Blutspur widerlegt Aussage

Archivartikel

Mannheim.Im Prozess um versuchten Mord hat das Gutachten der Rechtsmedizinerin die Angaben des Angeklagten weitestgehend widerlegt. Der 24-Jährige muss sich derzeit am Landgericht wegen versuchten Mordes verantworten. Laut Anklage soll er in der Nacht des 5. Juni 2019 heimtückisch auf seinen schlafenden Geschäftspartner eingestochen haben, um ihn zu töten.

Am ersten Prozesstag hatte der

...

Sie sehen 13% der insgesamt 2992 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema