Mannheim

Versorger MVV stockt Fördertopf um 30 000 Euro auf

Bonus für Solarenergie verlängert

Archivartikel

Das Energieunternehmen MVV verlängert seinen Bonus für Produkte zur Förderung der Solarenergie in Mannheim. Die Aktion in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzagentur Mannheim wurde 2018 zunächst für ausgewählte Stadtteile ins Leben gerufen und im Februar dieses Jahres auf das gesamte Stadtgebiet ausgeweitet. Die Resonanz der Bürger, die daraufhin einen Antrag auf Förderung für eine Solaranlage gestellt haben, war so groß, dass die dafür von der Stadt und MVV zur Verfügung gestellte Fördersumme inzwischen ausgeschöpft ist.

Bisher wurden knapp 200 Photovoltaikanlagen gefördert. Nun legt MVV noch einmal nach und stockt den Fördertopf für den Kauf einer Anlage um weitere 30 000 Euro zugunsten der Solarenergie auf. „Wir freuen uns sehr, dass die Ausweitung unseres SolarBonus so gut angenommen wurde“, betont Matthias Schöner, Leiter des Privat- und Gewerbekundenvertriebs der MVV. Die Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mannheim, Agnes Schönfelder, betont: „Mit Solarstrom vom Dach kann man selbst die Energiewende in den eigenen vier Wänden gestalten.“

Der SolarBonus wird ausschließlich für die Neuinstallation einer MVV-Solaranlage bis maximal zehn Kilowatt-Peak (kWp) gewährt. Dabei beschreibt Kilowatt-Peak die Höchstleistung einer Photovoltaikanlage. Im Rahmen der Aktion erhalten Kunden einen Bonus von 160 Euro brutto pro Kilowatt-Peak installierter Leistung der Solaranlage. Für eine Anlage mit einem MVV-Stromspeicher werden pauschal 200 Euro brutto extra ausbezahlt. Und für jede MVV-Ladesäule gibt es zusätzlich 200 Euro brutto. Die Förderanträge dafür nimmt die Klimaschutzagentur entgegen. 

Info: Weitere Informationen unter www.klima-ma.de/solaraktion 

Zum Thema