Mannheim

Schule Abfallwirtschaft macht umweltfreundliche Geschenke

Brotdosen für Erstklässler

2692 Mädchen und Jungen werden in dieser Woche in Mannheim eingeschult. Ihnen schenkt die Abfallwirtschaft wieder orangefarbene Brotdosen, in der Pausenbrot, Apfel, Karotte und Co. sauber verstaut seien und frisch blieben. Das sei zudem umweltfreundlich, auch weil die Box viele Jahre genutzt werden könne. Darauf machte gestern die Stadt aufmerksam.

Durch die Aktion sollen die Kinder dafür sensibilisiert werden, dass sie selbst mithelfen können, Abfallberge zu reduzieren. „Umweltschutz geht uns alle etwas an.“ Mannheims Umweltdezernentin Felicitas Kubala liegt am Herzen, den Kindern diese Botschaft von Anfang an mitzugeben. „Umweltbewusstes Verhalten kann gar nicht früh genug beginnen. Wenn alle Mannheimer Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre Mahlzeit in Brotdosen anstatt in Tüten oder Folien mit in die Schule bringen, wird täglich jede Menge Abfall eingespart.“ Das sei ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. red

Info: Tipps zur Abfallvermeidung: abfallwirtschaft-mannheim.de