Mannheim

CETA-Freihandelsabkommen

Bündnis informiert

Archivartikel

Auch in Mannheim wird am bundesweiten Aktionstag gegen CETA – das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Kanada – demonstriert. Das Mannheimer „Bündnis für gerechten Welthandel“ kündigte gestern an, dass die Gruppe heute zwischen 10 und 17 Uhr auf dem Paradeplatz auf die Gefahren aufmerksam machen will, die CETA mit sich bringen wird.

Regulierung im öffentlichen Interesse sei bei CETA ein „Handelshemmnis“, so die Mitteilung vom Freitag. CETA bringe Verwässerung von Umwelt- und Verbraucherschutz, Abbau von Arbeitsrechten, mehr Einfluss von Lobbyisten bei politischen Entscheidungen, weitere Privatisierung im öffentlichen Bereich, Einschränkung der kommunalen Entscheidungsfreiheit bei der Daseinsvorsorge sowie eine Paralleljustiz für Konzerne. red