Mannheim

Kommunalwahl SPD will über Ziele diskutieren

Bürger sollen mitgestalten

Archivartikel

Die SPD erstellt ihr Programm zur Kommunalwahl am 26. Mai und will mit den Mannheimern über ihre Ziele diskutieren. Auf der neuen Bürgerplattform „seidabeiseimannheim.de“ können die Menschen unter dem Reiter „Mitmachen“ Ideen einbringen, Petitionen unterschreiben und mitkommentieren. Wer keinen Internet-Zugriff hat, kann auch vor Ort etwa bei den Hausbesuchen der SPD oder telefonisch (06221/ 2 10 04) mitmachen. SPD-Kreisvorsitzender Stefan Fulst-Blei erklärte: „Aktuell ist zu spüren, dass die Menschen verunsichert sind.“ Den Sozialdemokraten sei deshalb wichtig, „gemeinsam mit den Menschen den weiteren Weg einzuschlagen“. Man wolle „Mannheim gemeinsam weiterbringen“ sowie die „Initiative und Verantwortung für mehr Chancengleichheit“ übernehmen.

Ralf Eisenhauer, Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion und Spitzenkandidat bei der Gemeinderatswahl, kündigte an, dass das Programm bei einer Veranstaltung am Freitag, 22. März, im Eintanzhaus (G 4, 4) gemeinsam mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern besprochen werden soll. Eisenhauer: „Entscheidend wird jedoch sein, dauerhaft gemeinsam etwa für mehr bezahlbaren Wohnraum oder gute Kita- und Arbeitsplätze zu kämpfen. Deshalb ist unser Wunsch, Ideen und Anliegen auf der Bürgerplattform vorzubringen.“ red

Info: Online-Beteiligungsportal: bit.ly/maprogramm