Mannheim

Rheinau Informationen über Ausbau der Haltestelle

Bürgerabend zu Karlsplatz

Zu einem Informationsabend über den geplanten barrierefreien Ausbau der Haltestelle Karlsplatz auf der Rheinau laden die Stadt Mannheim und die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) für Dienstag, 12. Februar, ab 19 Uhr, ins Nachbarschaftshaus am Rheinauer Ring 101 ein. Der Baubeginn ist für 2021 geplant. Für Fragen stehen Marcus Geithe, Geschäftsführer der Mannheimer Verkehr GmbH (MV), Thomas Weisenstein, Abteilungsleiter Planung im Fachbereich Infrastruktur der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) sowie Birgit Steinmaßl, Sachgebietsleiterin Verkehrsstraßen der Stadt, zur Verfügung.

„Die Planung der RNV umfasst den Ausbau der Haltestelle für Stadtbahn und Bus sowie barrierefreie Zugänge. Dazu muss auch die Lage der Wendeschleife angepasst werden“, so Weisenstein: „Um die Unfallschwerpunkte an den Straßeneinmündungen von der Casterfeldstraße und von der Relaisstraße zu beseitigen, werden sie den verkehrs- und sicherheitstechnischen Erfordernissen angepasst.“ mai