Mannheim

Ausbildung

Bürosimulation entwickelt

Archivartikel

Im stressigen Büroalltag eines Industriekaufmanns ist für Entscheidungen oft nur wenig Zeit. Um Auszubildende auf solche Herausforderungen im weiteren Berufsleben vorzubereiten, entwickeln Forscher von der Universität Mannheim nun eine computergestützte Bürosimulation. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit insgesamt zwei Millionen Euro. Ausbilder sollen mit dem neuen Bürosimulator dann schon während des Lernprozesses sehen können, woran ihre Schüler gerade arbeiten. Ein weiterer Vorteil des neuen Systems sei die Auswertung der Problemlösung, heißt es in einer Pressemitteilung der Universität. Ziel der Forscher ist es, das neue System offen und kostenlos für alle zur Verfügung zu stellen. Lehrkräften ist es dann selbstüberlassen, ob und wie sie das Programm einsetzen.