Mannheim

Bundesgartenschau Kritik an "einseitiger" Buga-Werbung in Sparkassen und bei Info-Ständen / Bürgerinitiative "Mannheim 23 - Keine Buga" sieht sich "benachteiligt"

Buga-Gegner fordern "Chancengleichheit"

Archivartikel

"Wir fordern von der Stadt Fairness und Chancengleichheit", erklärte Ursula Risch von der Bürgerinitiative "Mannheim 23 - Keine Buga" gegenüber dem "MM". Bei Info-Ständen zum Bürgerentscheid am 22. September solle die Stadtverwaltung auch das Werbematerial der Bundesgartenschau-Gegner für die Bürger zugänglich machen, so Risch.

Ein weiterer Streitpunkt seien Buga-Flyer der

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2204 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00