Mannheim

Caspian ist das 1000. Baby im „Diako“

Gute Stimmung bei Familie Rall: Am Wochenende ist ihr Sohn Caspian Eduard gesund zur Welt gekommen, der Kleine, seine Mutter Mariola und sein Vater Eduard Rall sind alle wohlauf – auf dem Bild mit dem leitenden Oberarzt Frank Haegele. Natürlich ist jedes Baby ein besonderes, zumal für die eigenen Eltern. Caspian Eduard ist darüber hinaus auch noch für das Diakonissen-Krankenhaus von besonderer Bedeutung: Denn der Junge ist das 1000. Baby, das dort in diesem Jahr zur Welt gekommen ist. Im Normalfall kommen im „Diako“ auf dem Almenhof jedes Jahr rund 1250 Babys zur Welt, das 1000. war dieses Jahr einige Tage früher dran als noch 2017. Geboren wurde der kleine Caspian am Samstag um 0.31 Uhr, er wog dabei 3610 Gramm und war 52 Zentimeter groß. Seine Eltern, die erst vor Kurzem aus Trier nach Mannheim gezogen sind, konnten gestern mit ihrem Nachwuchs wieder nach Hause gehen. bro/Bild: Tröster