Mannheim

Verkehrspolitik Christdemokraten legen Positionspapier vor / Bus und Bahn, Radfahrer und Fußgänger sollen gefördert werden / Gegen Verdrängung des Autos

CDU will ein „Miteinander bei der Mobilität“

Archivartikel

Keine einseitige „Verteufelung“ des Autos, sondern ein sinnvolles Miteinander der verschiedenen Verkehrsträger – dies skizziert ein Positionspapier zur Mobilität in der Stadt, das CDU-Fraktionsvorsitzender Claudius Kranz und sein Stellvertreter Steffen Ratzel gestern vorstellten.

Man habe in dem Papier keine konkreten verkehrstechnischen Vorschläge aufgelistet, sondern grundsätzliche

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1920 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00