Mannheim

Luisenpark

China-Rock im Teehaus

Der „China-Kultursommer“ geht weiter, heute um 19.30 Uhr findet ein Konzert im Chinesischen Teehaus statt. Der „Traum der roten Kammer“ ist der bekannteste literarische Liebesroman Chinas. „Alptraum der roten Kammer“ haben sich dagegen drei deutsche Sinologen aus Berlin genannt, die rocken – auf Chinesisch. Bandmitglied Volker Häring dürfte einigen Mannheimern noch bekannt sein, schilderte er doch im vergangenen Jahr im Luisenpark seine Erlebnisse im Reich der Mitte. Der Vortrag „XI Jinping und der Aufstieg Chinas“, den Helmut Forster als Teil des „China-Kultursommers“ gestern um 19.30 Uhr im Teehaus des Luisenparks halten wollte, musste wegen eines Unfalls abgesagt werden. pwr