Mannheim

Finanzen Große Lücke im laufenden Jahr macht laut Kämmerer Christian Specht einen Nachtragshaushalt notwendig

Corona könnte Stadt bis zu 200 Millionen Euro kosten

Archivartikel

Mannheim.Es sind alles noch keine abschließenden Zahlen – aber am Tag nach der Steuerschätzung kann Mannheims Kämmerer Christian Specht (CDU) schon etwas klarer sagen, wie die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise für den städtischen Haushalt aussehen. Die Antwort: schlecht. Allein im laufenden Jahr könnte sich die Lücke laut Specht auf 175 bis 200 Millionen Euro summieren. Die Folge: Der

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3640 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema