Mannheim

Seckenheimer Friedhof Blumen mehrfach vom Grab gestohlen / Schwierig, gegen Diebstähle vorzugehen

„Da tut einem die Seele weh“

Archivartikel

Mannheim.Inge Langwieler hat für das Grab ihrer verstorbenen Mutter ein Blumengesteck selbst gebastelt, „mit Nelken und Holz habe ich ein kleines Nest gemacht“, erzählt sie. Wenige Tage nachdem sie das Gesteck im März auf das Grab auf dem Seckenheimer Friedhof gelegt hatte, ist es verschwunden. „Es lagen nur noch Krümel vom Holz da.“ Langwieler ist sich sicher, die Blumen wurden gestohlen. „Ich habe

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2199 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00