Mannheim

Politik Der russische Botschafter Wladimir M. Grinin spricht an der Uni auch über die Ukraine

"Das Blutbad muss aufhören"

Archivartikel

Das Verhältnis zwischen Europäischer Union und Russland ist wegen der Ukraine-Krise derzeit ziemlich angespannt. Auch das dürfte ein Grund dafür gewesen sein, dass der Besuch des russischen Botschafters Wladimir M. Grinin an der Uni viele Besucher angelockt hat. Der Hörsaal war jedenfalls voll.

Grinin war als Referent in der Reihe "Von Sarajevo nach Brüssel - 100 Jahre nach Beginn des

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2388 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00