Mannheim

Das denken die Mannheimer über den "Tag der Liebe"

Schon mehr als 1700 Jahre ist es her, dass der heilige Valentin in Rom trotz des Verbots des Kaisers Verliebte traute und noch heute feiern viele Menschen am 14. Februar den Valentinstag. Wir haben Passanten in Mannheim gefragt, was sie vom Tag der Liebe halten und ganz unterschiedliche Antworten erhalten.

Ein Mann meint, dass es eine schöne Gelegenheit sei, „nicht nur die Damen zu beglücken, sondern auch Freunde.“ Ein anderer Befragter findet, dass der Valentinstag eine gute Gelegenheit ist, Zeit mit seiner Liebsten zu verbringen. Man könne das aber natürlich auch an jedem anderen Tag.

Manch anderer ist skeptischer, so halten zwei Frauen den Valentinstag für „Geldmacherei“ oder eine „Aktion der Blumenläden, um Geld zu machen“. Einer der befragten Männer meint: „Valentinstag ist zwar der Tag der Liebe, trotzdem wäre es schön, wenn sich alle Menschen auch an den anderen Tagen darauf besinnen, lieb zu einander zu sein.“ Alle Aussagen der Mannheimer Passanten zum Valentinstag finden Sie in unserem Video.

Zum Thema