Mannheim

Soziales Leser melden sich, um Maja und ihrer Familie zu helfen / Angebot eines Treppenlifts und Unterstützung bei Wohnungssuche

"Das Mindeste, was wir tun können"

Archivartikel

Maja strahlt - wie eigentlich immer. Doch vor allem freuen sich Mutter Beata Jarosz und Vater Tomasz Braton über die guten Nachrichten in diesen Tagen. "Wir sind überglücklich, dass viele Menschen uns helfen wollen", sagt Beata Jarosz im Gespräch mit dem "MM". Nachdem die Familie Hals über Kopf ihre passende Erdgeschosswohnung wegen Schimmelbefall verlassen musste, gab es Probleme. Die neue

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3438 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00