Mannheim

Luisenpark Das Teehaus im chinesischen Garten bekommt einen neuen Pächter – ab dem 1. März hat es täglich geöffnet / Kulturprogramm geplant

Das Mondfest kommt nach Mannheim

Archivartikel

Nächstes Jahr wird das chinesische Teehaus im Luisenpark 20 Jahre alt. „Ich finde, es ist in dieser kurzen Zeit zu einem der Mannheimer Wahrzeichen geworden“, sagt der ehemalige Erste Bürgermeister Norbert Egger, der auch Ehrenbürger zweier chinesischer Städte ist. Diesem Wahrzeichen steht eine Veränderung ins Haus: Die bisherige Betreiberin ist nun in Pension, ein neuer Pächter musste her.

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2745 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema