Mannheim

Das Rilke-Projekt geht in die fünfte Runde

Rilkes Lyrik und Texten mit der Musik eine weitere Dimension hinzuzufügen – damit ist dem Komponisten- und Produzententeam Richard Schönherz und Angelica Fleer etwas ganz Besonderes gelungen. Mit ihrem Rilke-Projekt nehmen sie dem Dichter nichts von der ursprünglichen Kraft und Magie seiner Worte und lassen ihnen den nötigen Freiraum. Mit neuen Kompositionen und einer Collage aus Texten, Briefen und Gedichten nähert sich das konzertante Ensemble diesmal der einfühlsamen Naturlyrik Rainer Maria Rilkes. Die Kraft herbstlicher Stürme wird ebenso spürbar wie die nächtliche Stille von Einkehr oder die Freude des winterlichen Wohlseins. In diesem Monat startete die Tournee, auf der Schönherz und Fleer ihr inzwischen fünftes Rilke-Projekt „Wunderweiße Nächte“ präsentieren. Für ihren Auftritt im Capitol am Sonntag, 17. Februar, um 19 Uhr im Capitol verlost der „MM“ dreimal zwei Karten. Einfach heute zwischen 13 und 24 Uhr unter 01379/88 46 11 (0,50 Euro aus dem Festnetz, ggfs. abweichende Preise aus dem Mobilfunknetz) anrufen, das Stichwort „Rilke“ sowie Name, Adresse und Telefonnummer nennen. Die Gewinner werden morgen zwischen 14 und 15 Uhr benachrichtigt. red/lok (Bild: Steinmetz)