Mannheim

Prozess: Angeklagter soll nach versuchtem Mord in Psychiatrie untergebracht werden

Den Stimmen im Kopf entflohen

Archivartikel

Beflissentlich beantwortet der junge Mann in kariertem Hemd und Cordhose die Fragen des Richters. Florian H., der wie ein biederer Sachbearbeiter wirkt, ist sichtlich bemüht, zu kooperieren. Dass der 27-Jährige mehrfach ausgerastet ist, einen Bekannten ohne ersichtlichen Grund beinahe totgeschlagen hat - nein, das vermag sich der Besucher im Saal nur schwer vorzustellen.

In dem Prozess

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2129 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00